News & Insights

Loading...
17.07.19 > News
Kleiner Trick, grosse Wirkung

Nur ein sehr kleiner Teil der Bauern schliesst in Entwicklungsländern eine Ernteversicherung ab. Obwohl die betroffenen um die Gefahren des riskanten Geschäftes der Landwirtschaft wissen. Im Gespräch mit der NZZ zeigt sich Lorenzo Casaburi überzeugt, dass die Bereitschaft für einen Versicherungsabschluss steigt, wenn man die Prämie zu einem späteren Zeitpunkt einfordert und diese Versicherung in einen bereits bestehenden Kontrakt (z. B. einen Mikrokredit) einbettet. Sein gesamtes Feldexperiment lässt sich in unserem neusten Policy Brief nachvollziehen.

17.07.19 > News
Die EconTwitter-Olympiade

356 Profile, knapp 100.000 ausgewertete Tweets: die neueste Ausgabe des Twitter-Rankings von Makronom, dem Online-Magazin für Wirtschaftspolitik, zeigt, wer in der deutschsprachigen #Econtwitter-Szene während des zweiten Quartals 2019 den größten Einfluss hatte. Dina Pomeranz erreicht in der Einzelwertung des Ökonom*innenranking den hervorragenden 3. Platz. In der Teamwertung konnte der UBS Center auf Anhieb den 15. Platz ergattern. Wir bleiben dran, mit #EconomicsForSociety.

12.07.19 > News
What's driving populism?

"Economists have produced a number of studies that link political support for populists to economic shocks", explains Dani Rodrik in an essay for Project Syndicate, highlighting the work of David Autor, David Dorn, Gordon Hanson, and Kaveh Majlesi on importing political polarization. The greater the loss of jobs due to rising imports from China, the higher the support for Donald Trump in 2016, notes Rodrik. "Is it culture or economics?" he initially asks, and states that this question frames much of the debate about contemporary populism. What are the economic consequences of populism: progress, stagnation, or regression? How should we address the challenges related to the rise of populism? These questions take center stage at our Forum for Economic Dialogue in November.

12.07.19 > News
Wir und die Maschinen

Das aktuelle UZH Magazin berichtet über die Beziehung zwischen Menschen und Maschinen und beschäftigt sich mit der Frage, ob die Künstlichen Intelligenz ( KI) das Verhältnis fundamental verändern könnte. David Hémous zeichnet alles in allem ein positives Zukunftsszenario dieser Beziehung, solange wir die Maschinen in unseren Dienst stellen und die Produktivitätsgewinne fair verteilen. Er hält im Artikel fest: «Wenn Menschen von Robotern ersetzt werden, steigt die Produktivität. Wir werden reicher.»

Jul 2019
Insights/Dialogue & Events

We followed up on the "Women in Economics" initiative by UBS and CEPR and organized a breakfast talk with Marianne Bertrand, Raquel Fernandez, and Ekaterina Zhuravskaya for young female economists at the University of Zurich’s Graduate School of Economics.

Jul
 
19
Insights/Dialogue & Events

We followed up on the "Women in Economics" initiative by UBS and CEPR and organized a breakfast talk with Marianne Bertrand, Raquel Fernandez, and Ekaterina Zhuravskaya for young female economists at the University of Zurich’s Graduate School of Economics.

25.06.19 > News
Kampf um die Weltherrschaft

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg stehen sich wieder zwei konkurrierende Wirtschaftssysteme gegenüber: Der chinesische Staatskapitalismus fordert die liberale Marktwirtschaft heraus. «Das Wirtschaftssystem Chinas nutzt die bekannten Vorteile der Marktwirtschaft, wie etwa den Preis als Koordinationsinstrument», erklärt dazu David Dorn in der NZZ am Sonntag. Doch er betont, dass China das kapitalistische System mit einer politischen Diktatur statt mit Demokratie verbindet. Aber die Öffnung in Richtung Marktwirtschaft löste einen enormen Industrialisierungsschub aus und befreite rund 800 Mio. Chinesen aus bitterer Armut.

25.06.19 > News
Höhere Mieten für alle!

Die Wut wird immer grösser. Man hört von stundenlangen Schlangen bei Besichtigungen. Von Neumieten, die durchs Dach gehen. Woher kommt die drastische Entwicklung – und was wäre ein richtiges Mittel dagegen? Joachim Voth geht in einem Gastbeitrag in der FAZ dieser Frage nach. Sein Fazit: Statt dass alle Einwohner etwas zusammenrücken, um Platz für die Neuankömmlinge zu machen, trifft die Nachfragespitze die alleinstehenden Mütter, die Migranten und kinderreiche Familien, die eine neue Bleibe suchen und in der Konkurrenz gegen Hunderte andere Mietinteressenten keine Chance haben.

ALLE NEWS

Spotlight Veranstaltungen

Sep
26
Akademische Veranstaltung/Weiterbildung

Homecoming der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Alumni-Vereine

Sep
26
Akademische Veranstaltung/Weiterbildung

Homecoming der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Alumni-Vereine

Oct
21
Öffentliche Veranstaltung/Antrittsvorlesung

Prof. Florian Scheuer, Professorship for Economics of Institutions

Oct
21
Öffentliche Veranstaltung/Antrittsvorlesung

Prof. Florian Scheuer, Professorship for Economics of Institutions

Nov
04
Öffentliche Veranstaltung/Antrittsvorlesung

Prof. Nir Jaimovich, Professor of Economics

Nov
04
Öffentliche Veranstaltung/Antrittsvorlesung

Prof. Nir Jaimovich, Professor of Economics

Nov
11
Öffentliche Veranstaltung/Forum

Including Zurich Lecture by Thorsten Persson (Stockholm University)

Nov
11
Öffentliche Veranstaltung/Forum

Including Zurich Lecture by Thorsten Persson (Stockholm University)

ALLE EVENTS