Öffentliche Veranstaltung

Hat «Swiss Finance» Zukunft?

Apr
12
12. April 2018
15:15 - 18:30

Intro

Wirtschaftspodium 2018 (oben) Prof. William N. Goetzmann (Yale School of Management)

Beobachter und Branchenvertreter sehen den Finanzsektor vor einer historischen Zäsur, wo nur überlebt, wer sein Geschäftsmodell grundlegend überdenkt. Stimmt diese Diagnose? Und wenn ja, was heisst das für den Finanzplatz Schweiz, welcher einen wesentlichen Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung und Beschäftigung leistet?

Im ersten Teil der Veranstaltung ging es um eine Einschätzung dazu, ob und, wenn ja, in welcher Form die aktuellen technologischen und regulatorischen Umwälzungen die Finanzbranche tatsächlich grundsätzlich verändern werden. William N. Goetzmann von der Universität Yale ist dazu in seinem Keynote-Referat auch der Frage nachgegangen, wie tief die Zäsur im historischen Vergleich ausfallen dürfte.

Im zweiten Teil wurde erörtert, wie gut der Finanzplatz Schweiz in diesem Veränderungsprozess positioniert ist, ob das herkömmliche «Swiss Banking» mittelfristig überhaupt noch eine Perspektive hat und was vielversprechende Strategien wären, um vom technologischen Wandel zu profitieren und gestärkt aus dem Umbruch hervorzugehen. Das Keynote-Referat hierzu wurde von Sergio P. Ermotti (UBS Group AG) gehalten.

Detaillierter Newsletter Artikel (auf Englisch):

Passende Literatur, zusammengestellt von der Bibliothek für Volkswirtschaft:

Impressionen

Group CEO Sergio P. Ermotti (UBS Group AG)

Group CEO Sergio P. Ermotti (UBS Group AG)

Christina Kehl (Swiss Finance Startups)

Christina Kehl (Swiss Finance Startups)

Ein aufmerksames Publikum; auf Twitter und im Saal

Ein aufmerksames Publikum; auf Twitter und im Saal

Programm

Gesamtes program anzeigen
Program verbergen

Referenten

Serienunternehmer
Marc P. Bernegger
Partner bei PwC Strategy&
Dr. Daniel Diemers
Group Chief Executive Officer, UBS Group AG
Sergio P. Ermotti
Director of the UBS International Center of Economics in Society
Prof. Ernst Fehr
GENTINETTA*SCHOLTEN Ltd.
Dr. Katja Gentinetta
Director of the International Center for Finance at the Yale School of Management
William N. Goetzmann
Geschäftsführerin, Swiss Finance Startups
Christina Kehl
Professor, Universität Zürich
Prof. Tobias Straumann
Scientific Director of the UBS International Center of Economics in Society
Prof. Hans-Joachim Voth

Veranstaltungsort

Metropol Zürich
Fraumünsterstrasse 12, 8001 Zürich

Videos

Medienspiegel

  • NZZ, 17.04.2018: “Noch bevor die Münzen erfunden wurden, nutzten Menschen ein System, das mit der Blockchain-Technologie vergleichbar ist” lesen
  • Bloomberg, 12.04.2018: “Ermotti says `Swissness’ key for UBS staying No. 1 in wealth” lesen
  • Finnews.ch, 13.04.2018: “Sergio Ermotti und sein Bekenntnis zur Schweiz” lesen

Keynotes

Money changes everything

12.04.2018, 3:20 p.m., Metropol, Zurich

William N. Goetzmann is the Edwin J. Beinecke Professor of Finance and Management Studies and Director of the International Center for Finance at the Yale School of Management. He is an expert on a diverse range of investments. His past work includes studies of stock market predictability, hedge funds and survival biases in performance measurement. His current research focuses on alternative investing, factor investing, behavioral finance and the art market.

Professor Goetzmann has written and co-authored a number of books, including Modern Portfolio Theory and Investment Analysis (2014), The Origins of Value: The Financial Innovations that Created Modern Capital Markets (2005), The Great Mirror of Folly: Finance, Culture and the Crash of 1720 (2013) and most recently, Money Changes Everything: How Finance Made Civilization Possible (2016). He teaches portfolio management, alternative investments, real estate and financial history at the Yale School of Management.

Finanzplatz Schweiz – Chancen und Herausforderungen

12.4.2018, 5:15 p.m., Metropol, Zurich

Sergio P. Ermotti ist Group Chief Executive Officer der UBS Group AG seit November 2014. Dieselbe Funktion übt er für die UBS AG seit November 2011 aus, nachdem er diese ad interim von September bis November 2011 innehatte. Sergio P. Ermotti wurde im April 2011 in die Konzernleitung berufen und war von April bis November 2011 Chairman und CEO UBS Group Europe, Middle East and Africa.

Von 2007 bis 2010 war er Group Deputy Chief Executive Officer von UniCredit in Mailand und verantwortlich für die strategischen Geschäftsbereiche Corporate and Investment Banking und Private Banking. Sein Einstieg bei UniCredit erfolgte 2005 als Head of Markets & Investment Banking Division. Zwischen 2001 und 2003 war er als Co-Head of Global Equity Markets und als Mitglied des Executive Management Committee von Global Markets & Investment Banking bei Merrill Lynch tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er 1987 bei Merrill Lynch und bekleidete dort verschiedene Positionen im Aktienderivate- und Kapitalmarktgeschäft. Sergio P. Ermotti verfügt über das eidgenössische Diplom als Bankfachexperte und ist Absolvent des Advanced Management Programme der University of Oxford.